Dim nimmt an DIN-Tagung in Berlin teil

06.06.2016

Die dim-gmbh war auch dieses Jahr auf der DIN-Tagung in Berlin vertreten.

Unter dem Titel:

"GPS-Tagung 2016 - Effizienz- und Qualitätssteigerung mit den neuen ISO-GPS-Normen"

wurde sich am 21. und 22.04.2016 in Berlin beraten, ausgetauscht und vorgestellt.

Thema:

"Im Maschinen- und Fahrzeugbau sind Technische Zeichnungen ein wesentlicher Bestandteil von Verträgen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Ihre Erstellung nach den Regeln der ISO-GPS Normen gewährleistet eine klare Interpretation. Ansonsten drohen langwierige Abstimmungsprozeduren zwischen Konstruktion, Fertigung und Prüfung, bzw. zwischen Auftraggeber und Lieferanten: ein erheblicher Mehraufwand! Außerdem verursachen mehrdeutige Technische Zeichnungen ein erhöhtes unternehmerisches Risiko. Denn im Streitfall wird immer nach dem Stand der Technik und damit nach der aktuellen ISO-GPS-Normung geurteilt. Die Tagung bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, diesen rechtlichen Aspekt für sich und das Unternehmen zu erkennen und Risiken besser einschätzen zu können.

Durch konsequentes Anwenden der ISO-GPS-Vorgaben kann den genannten – und prinzipiell vermeidbaren – Negativfolgen aus dem Weg gegangen werden. Dazu sind allerdings umfassende Kenntnisse der relevanten Normung unerlässlich. Die DIN-Tagung gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der veröffentlichten und entstehenden ISO-GPS-Normen.

Die für die Zeichnungserstellung verantwortlichen Mitarbeiter werden durch die Präsentationen und Diskussionen angeregt, sich mit dem Thema ISO-GPS-Normung eingehend zu befassen, um deren Umsetzung in die Unternehmen gezielt zu planen und umzusetzen. Gleichzeitig werden die Vorteile bei der Anwendung der neuen Normen herausgestellt und an Beispielen demonstriert. "

 

 
Zurück...